Das CJD - Die Chancengeber CJD BBW Niederrhein

Ausbildungsklassen

Die Schule bietet SchülerInnen die sich in einem Berufsausbildungsverhältnis befinden Unterricht an. In der Regel findet der Unterricht an zwei Vormittagen statt.

Da die SchülerInnen besonderer Hilfen bedürfen, sind prägende Elemente des Schullebens:

  • an sonderpädagogischen Prinzipien orientierter Unterricht,
  • Einsatz von eigens entwickelten Lehr- und Lernmitteln,
  • kleine Lerngruppen,
  • individuelle Betreuung und Beratung der SchülerInnen,

Im Rahmen ihrer Berufung in Prüfungsausschüsse durch die für die Berufsabschlussprüfungen zuständigen Kammern wirken auch unsere LehrerInnen an den Berufsabschlussprüfungen der Auszubildenden mit.

Da die Richtlinien und Lehrpläne für die Berufsschule des Landes Nordrhein-Westfalen auch an unserer Schule verbindlich umgesetzt werden müssen, ist das Dokument der Erziehungs- und Bildungsarbeit der CJD Christophorusschule Niederrhein – der Berufsschulabschluss-, dem Abschluss der öffentlichen Schulen gleichwertig. Dieser am Ende der Ausbildungszeit vergebene Berufsschulabschluss entspricht in einem anerkannten Ausbildungsberuf dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Werden bestimmte Bedingungen erfüllt (u.a. Fremdsprachenkenntnisse), kann mit dem Berufsschulabschluss der mittlere Bildungsabschluss – die Fachoberschulreife – erworben werden.

In folgenden Berufsbereichen werden Ausbildungsklassen angeboten:

  • Metalltechnik
  • Holztechnik
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Agrartechnik
  • Körperpflege
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Wirtschaft und Verwaltung