Das CJD - Die Chancengeber CJD BBW Niederrhein

Regelgruppe "Haus 28"

Zugangsvoraussetzungen
Bewilligung des Jugendamtes; Hilfebedarf
Rechtsgrundlage
SGB VIII § 34; 35; 35a; 36; 41
Zielgruppe
Jugendliche und junge Volljährige (15-21J)
Dauer/Laufzeit
individuell
Kosten
getragen

Die Arbeit mit den Jugendlichen in den beiden Wohngruppen basiert auf gruppenpädagogischen und individuellen pädagogischen Ansätzen. Homogenität innerhalb der Gruppen ist wichtig, um ein entwicklungsförderndes Klima herstellen zu können.

In den Wohngruppen geht es vorrangig darum, den Jugendlichen einen sicheren Start, bzw. ein sicheres Ankommen zu ermöglichen. Zudem soll den Jugendlichen die Fähigkeit vermittelt werden, sich in einer sozialen Gemeinschaft (in diesem Fall einer Wohngruppe) bewegen zu können, ohne dass gravierendes Fehlverhalten zu einem Ausschluss führt. Im Verlauf der Hilfe steht nicht das „Verbleiben“ im Vordergrund sondern die Entwicklung eigener Fähigkeiten, Stärken und auch Freiräume im Gruppenkontext.

Stationäre Regelgruppen in Moers