Das CJD - Die Chancengeber CJD BBW Niederrhein

Trainings-WG "Haus 17"

Zugangsvoraussetzungen
Bewilligung des Jugendamtes; Hilfebdarf; Mitwirkung des Klienten
Rechtsgrundlage
SGB VIII § 34; 35; 35a; 36; 41
Zielgruppe
Jugendliche und junge Volljährige; unbegleitete minderjährige Flüchtlinge; 17-27 Jahre
Dauer/Laufzeit
ca. 0,5 - 1 Jahr
Kosten
getragen

Mit der „Trainingsgruppe“ im Haus 17 nimmt das CJD Moers eine Erweiterung seines stationären Jugendhilfeangebots sowie eine Binnendifferenzierung des Regelgruppenbetriebs vor.

Jugendliche und junge Erwachsene entwachsen den Anforderungen und Fördermöglichkeiten des Alltags einer Regelgruppe, indem sie sich als junge Erwachsene immer weiter individualisieren, sich selbst als „Erwachsene“ erleben und als solche angesprochen werden möchten. In dieser Phase muss Gruppenpädagogik zu Volljährigenpädagogik umgewandelt werden.

Volljährigenpädagogik umzusetzen bedeutet in einer Wohngruppe eine verstärkte Individualisierung der Teilnehmenden sowie klientenorientierte Hilfeansätze zu etablieren. Bezogen auf die Trainingsgruppe des CJD bedeutet das zudem, dass ein sehr transparenter, auf ein hohes Maß an Beteiligung abzielender und deswegen zielorientierter pädagogischer Betreuungsprozess angestrebt wird.

Trainings-WG Jugendhilfe